Archiv der Kategorie: Allgemein

Erfahrunsaustauschtreffen der Azubis für Schutz und Sicherheit

Am 12.10.2016 fand in der Aula der G7 ein Erfahrungsaustauschtreffen der Auszubildenden des zweiten Lehrjahres im Bereich Schutz und Sicherheit in Zusammenarbeit mit dem BDSW (Bundesverband der Sicherheitswirtschaft) statt.

Ziel war es, die Ausbildungbedingungen und die Zufriedenheit der Azubis in ihrer Ausbildung genauer zu betrachten.
Zu diesem Austausch waren Experten der Sicherheitswirtschaft vom BDSW und VSWN, die Handelskammer Hamburg und ver.di eingeladen.  Neben Vorträgen zum Arbeitsrecht und zum Konfliktmanagement hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit über ihre Erfahrungen in der Ausbildung zu berichten, Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Ein herzlichen Dank an Herrn Schimmel (Vorsitzender des Fachausschuss Ausbildung des BDSW) und Frau Henning (G7) für die Moderation sowie unseren Gästen Herrn Müller und Frau Okpara vom BDSW, Herrn Kapinos vom VSWN, Frau Pridat und Herrn Mohaupt von der Handelskammer Hamburg sowie Herrn Kretschmar von ver.di für ihre engagierte Teilnahme.

Beitragsbild: © bella-film.de
v.l.n.r.: Fr.Henning (G7), Hr.Kapinos (VSWN), Fr.Pridat (HK Hamburg), Hr.Kretschmar (ver.di), Hr.Mohaupt (HK Hamburg), Hr.Müller (BDSW), Fr.Okpara (BDSW)

Schülerratssitzung

Teilnehmer:

  • Klassensprecher/innen
  • sowie deren Vertreter.
  • Stimmberechtigt sind nur die Klassensprecher.

Tagesordnung:

  1. Wahl der Verbindungslehrer
  2. Wahl der/des Schulsprecher/s
  3. Wahl der/des Kreisschülervertreter/innen.
  4. Wahl der Mitglieder des Schulvorstands

 

Frau Kettgen                                 Herr Brinkmann/ Herr Bräuer
(Schulleiterin)                               (Verbindungslehrer)

Die Stadtteilschule Mümmelmannsberg erhält das Qualitätssiegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“!

 SmvB 2016-2019

Am 11. Juli 2016 wurde die Partnerschule der G7, die Stadtteilschule Mümmelmannsberg – GSM, als eine „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ ausgezeichnet. Das Qualitätssiegel wird an Schulen vergeben, an denen die Berufs- und Studienorientierung mit hoher Verlässlichkeit und Qualität umgesetzt wird und die Schülerinnen und Schüler vielfache Möglichkeiten haben, sich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.
Die Jury aus Unternehmens- und Behördenvertretern hat das Gesamtkonzept der Stadtteilschule Mümmelmannberg, welches von der Schulleitung der GSM zusammen mit dem Boso-Team der GSM entwickelt wurde nach einem anschließenden Audit in der Schule davon überzeugt, dass sowohl die Unterrichtsarbeit als auch die individuelle Begleitung der Schülerinnen und Schüler im Übergang von der Schule in den Beruf vorbildlich sind.
Auch die von der G7 abgeordneten Kollegen, die in der Berufs- und Studienberatung der GSM eingesetzt sind und im Rahmen von Arbeit und Beruf an der GSM unterrichten, haben großen Anteil am eingereichten Gesamtkonzept und der Berufs- und Studienorientierung an der Stadtteilschule Mümmelmannsberg.

Mümmelmannsberg 3

Hier der Artikel auf der Homepage der GSM

Das Siegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ wird in diesem Jahr an 13 Hamburger Schulen vergeben. 3 dieser ausgezeichneten Schulen haben sich erstmalig darum beworben, 10 Schulen erhalten die auf drei Jahre befristete Auszeichnung erneut.
Das Qualitätssiegel Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung wird seit 2004 durch eine Gemeinschaftsinitiative verliehen, der die Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT, die Behörde für Schule und Berufsbildung, die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration angehören. Die Akteure der Initiative, die geschäftsführend durch das Zentrum Schule & Wirtschaft vertreten wird, erhoffen sich, dass die Auszeichnung ausstrahlt und die prämierten Beispiele Schulen Anregung und Aufforderung zur Nachahmung für andere Schulen werden. Denn: Berufsorientierung sollte an jeder Schule zum guten Unterricht gehören.

Foto & Text:© LI Hamburg