Dual Plus FHR

Im Zuge der Hamburger Schulreform besteht seit dem 1. August 2011 für qualifizierte Schülerinnen und Schüler, die eine dreijährige Ausbildung beginnen, die Möglichkeit die Fachhochschulreife berufsbegleitend zu erwerben. Dieses Angebot trägt den Namen „Dual Plus FHR“ und ist eine Maßnahme an unserer Schule, für die wir Sie bei der Durchführung als dualen Ausbildungspartner gewinnen möchten. Voraussetzung ist, dass die Auszubildenden am Abendunterricht teilnehmen können. Weiterhin ist die Teilnahme an verschiedene
Zugangsbedingungen geknüpft. Bei Fragen zögern Sie nicht, unsere aufgeführten Ansprechpartner zu kontaktieren.

dualfhr

 Zugangsvoraussetzungen

  • Beginn einer 3-jährigen Berufsausbildung
  • Mittlerer Bildungsabschluss mit dem Durchschnitt 3,0 in den
    Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Bei einem Durchschnitt bis 3,3 kann eine Aufnahmeprüfung
    erfolgen; Entscheidungsgrundlage ist ein Bewerbungsgespräch in der Schule

Organisation des Unterrichts

  • Berufsbegleitender Abendunterricht an zwei Tagen von 16:30 bis 20:00 Uhr
  • Fächer: Sprache und Kommunikation, Mathematik und Technik, Fachenglisch und Wirtschaft und Gesellschaft
  • Vorbereitungskurse

Voraussetzungen zum Erlangen der Fachhochschulreife

  • Regelmäßige und motivierte Teilnahme am Abendunterricht
  • Bereitschaft, den Unterrichtsstoff selbständig vor- und
    nachzubereiten
  • erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung
  • erfolgreiche Abschlussprüfung in den Fächern des
    FHR – Unterrichts

Ansprechpartner:
Silvia Heppe – 040 – 428 86 97 12

Christian Gruschka – 040 – 428 86 97 16