Schutz und Sicherheit

Direkt zu:
Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Servicekraft für Schutz und Sicherheit
Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen aufgrund ihrer Qualifikation die öffentliche Sicherheit und Ordnung, sichern Personen, schützen Objekte, Werte und Anlagen, insbesondere durch präventive Maßnahmen und soweit erforderlich durch Gefahrenabwehr. Sie arbeiten in den Einatzgebieten Objekt- und Anlagenschutz, Verkehrsdienste, Veranstaltungsdienste sowie Personen- und Werteschutz im privaten und öffentlichen Bereich. Als Dienstleister sind sie kundenorientiert tätig auf der Grundlage von Rechtsvorschriften, technischen und organisatorischen Vorgaben, Regelwerken sowie spezifischen Arbeitsanweisungen.

Ausbildungsdauer:
drei Jahre

Ausbildungsvoraussetzungen:
Hauptschulabschluss

Abschluss:
Facharbeiterprüfung.

Ansprechpartner:
Frau Bothe

Download:
pdf
Ausbildungsverordnung_FachkraftSchutzSicherheit
pdfRahmenlehrplan_FachkraftSchutzSicherheit

 


Servicekraft für Schutz und Sicherheit

Servicekräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen die öffentliche, private und betriebliche Sicherheit und Ordnung. Sie schützen Personen, Sachwerte und immaterielle Werte, insbesondere durch Umsetzung präventiver Maßnahmen und soweit erforderlich durch Gefahrenabwehr. Sie arbeiten in Unternehmen der Sicherheitsbranche sowie in verschiedenen Bereichen der Unternehmenssicherheit, des öffentlichen Dienstes und der Verkehrswirtschaft.

Ausbildungsdauer:
zwei Jahre

Ausbildungsvoraussetzungen:
Hauptschulabschluss

Abschluss:
Facharbeiterprüfung.

Ansprechpartner:
Frau Bothe