Leitbild

Die Staatliche Gewerbeschule Werft und Hafen ist die Schule Hamburgs, die auf die längste Tradition als berufliche Bildungsstätte zurückblicken kann. Viele Traditionsberufe aus dem Hafen- und Schifffahrtsbereich hatten und haben ihren Platz an der G7 bis heute.

Übergeordnete Leitsätze
  • Wir erhalten und schaffen Bedingungen, wertschätzend  miteinander zu kommunizieren und als Schule zusammenzuarbeiten.
  • Wir fördern und fordern die Selbständigkeit und Verantwortung der Schülerinnen und Schüler für sich und die Gemeinschaft.
  • Wir übernehmen eine pädagogische  Verantwortung und zeigen soziales und persönliches Engagement insbesondere gegenüber benachteiligten Jugendlichen.
  • Neben der Förderung der allgemeinen Bildung richten wir die Unterrichtsinhalte an den aktuellen  fachwissenschaftlichen  Erkenntnissen des Berufes aus und orientieren uns an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler.
  • Wir schaffen die Voraussetzung für eine gesunde Arbeitsatmosphäre.
Kommunikation
  • Wir fördern eine positive  Diskussionskultur, die die Entwicklung der Schule für alle transparent macht.
  • Wir schaffen eine Atmosphäre, die einen offenen, individuellen Austausch zwischen Kolleginnen, Kollegen und Schulleitung ermöglicht.

Berufsethos der Auszubildenden

  • Wir bestärken die Schülerinnen und Schüler in einem respektvollen Umgang mit den Menschen und der Umwelt.
  • Wir verstehen unsere Bildungs- und  Erziehungsarbeit als Beitrag zur interkulturellen Verständigung.
  • Wir ermöglichen den Schülerinnen und Schülern die Sinnhaftigkeit ihres Berufes für sich und die Gemeinschaft zu erkennen.
Schulische Ausbildungsqualität
  • Wir unterrichten fachlich kompetent mit einem hohen Praxisbezug in der Absicht, die Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler im Beruf und im öffentlichen Leben nachhaltig zu entfalten.
  • Wir beziehen aktuelle Veränderungen, die Ideen und Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler mit ein.
  • Wir reflektieren unsere Arbeit konstruktiv kritisch.
  • Wir schaffen gemeinsam im Unterricht eine Atmosphäre, die ein  wertschätzendes und respektvolles Miteinander aller Kulturen fördert.
Kernkompetenzen in der Av
  • Wir haben das Ziel, benachteiligte  Jugendliche in die Berufswelt zu integrieren, das heißt wir fördern die Jugendlichen darin, sich beruflich zu orientieren, ihre Berufswahlreife und ihre Ausbildungsreife zu erhöhen.
  • Wir setzen uns dafür ein, dass benachteiligte Jugendliche ihre individuellen Kompetenzen im Av  weiterentwickeln und diese jetzt und über die Zeit an der G7 hinaus in ihre Lebenswirklichkeit hineintragen und  selbständig weiterentwickeln.
  • Wir setzen uns dafür ein, die vertikale Durchlässigkeit an der G7 zu ermöglichen.