Archiv der Kategorie: Allgemein

Erste Ombudsfrau für die Auszubildenden in der Sicherheitswirtschaft in Hamburg berufen

Berlin/Hamburg – Die Sicherheitsbranche braucht deutlich mehr Nachwuchs – dieser bemängelt aber leider häufig die Qualität der Ausbildung in den Betrieben und die Abbrecherquote ist hoch. „Um diesen Zustand zu verändern hat die Landesgruppe Hamburg des BDSW eine Initiative zur Verbesserung der Ausbildungsbedingungen ins Leben gerufen“, so BDSW Landesgruppenvorsitzender Jens Müller.

Teil dieser „Exzellenz-Initiative“ ist eine Ombudsfrau, die gemeinsam durch den BDSW, den ASW Nord, die Gewerkschaft, die Handelskammer Hamburg und die Berufsschule 27 eingesetzt wird. Am heutigen Tage haben die Beteiligten in den Räumen der Sicherheitsfachschule Protektor in Hamburg Johanna Reidt zur Ombudsfrau berufen. „Die Auszubildenden können der neutralen Ombudsfrau ihre Probleme in den Betrieben schildern und dann gemeinsam mit ihr und gegebenenfalls dem Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule eine Lösung suchen“, so Müller.

Mit dieser Exzellenz-Initiative möchten die Mitglieder der Landesgruppe Hamburg des BDSW dazu beitragen, dass die Auszubildenden in qualifizierten und engagierten Betrieben Hamburgs lernen. Im Zuge der Exzellenz-Initiative werden besondere Qualitätsanforderungen durch ein unabhängiges Gremium geprüft und bei Erfüllen dieser wird das Ausbildungsunternehmen mit einem Exzellenz-Siegel versehen, welches den Auszubildenden bei der Wahl eines qualifizierten Ausbildungsbetriebes helfen soll.

v.l.: Frank Schimmel – Vorsitzender des BDSW Fachausschusses Ausbildung, Cornelia Okpara – stellvertr. Hauptgeschäftsführerin des BDSW, Peter Bremme – Landesfachbereichsleiter ver.di, Jens Müller – Vorsitzender der Landesgruppe Hamburg des BDSW, Johanna Reidt – Ombudsfrau, André Mücke – Vizepräsident der Handelskammer Hamburg, Ulrike Kettgen – Leiterin der Berufsschule 27, Fin Mohaupt – Handelskammer Hamburg Bereich Aus- und Weiterbildungsberatung

BS27-Fußballturnier 2018

Auch in diesem Jahr findet wieder das traditionelle BS27-Fußballturnier statt.

Wann: Donnerstag 28.06.2018 von 9:00 -15:00 Uhr.

Wo: SC Sternschanze, Kunstrasenplatz

Wer: Blockklassen des 1. Ausbildungsjahres und alle Klassen, die an dem Tag Unterricht und Lust auf Fußball haben und sich rechtzeitig anmelden.

Ansprechpartnerin bei Fragen ist Dörte Kröger.

Messe „Einstieg“ – Teilnahme der BS27 am Gemeinschaftsstand der Logistik-Initiative Hamburg

Am 23. und 24.02.2018 fand die Messe „Einstieg“ in den Messehallen Hamburg statt. Auch in diesem Jahr hat die BS27 wieder am Gemeinschaftsstand der Logistik-Initiative Hamburg (LIHH) teilgenommen.

Das Messeteam der BS27 (Alexander Gille, Silja Koch, Stephan Petersen und Christoph Preissner) hat den Messestand vorbereitet und die Jugendlichen, deren Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen von anderen Schulen in Bezug auf Ausbildungsmöglichkeiten in der gewerblichen Logistik beraten. Dazu gehören die Ausbildungsberufe zum Fachlageristen, zur Fachkraft für Lagerlogistik, zur Fachkraft für Hafenlogistik und zum Hafenschiffer. Insbesondere die Nachfragen von Migrantinnen und Migranten (teilweise in Begleitung) zu Ausbildungschancen in der gewerblichen Logistik haben zugenommen.

Foto: S. Koch
Foto: S. Koch
Foto: S. Koch

Als einen weiteren Erfolg konnten wir diesmal die Beteiligung an zwei von uns mit durchgeführten Podiumsdiskussionen zum Thema „Deine Chance in der Logistik“ am ersten und zweiten Messetag auf der Hauptbühne verbuchen, bei der die Stühle fast gänzlich besetzten gewesen sind. Unser besonderer Dank gilt Dennis Rieseler aus der Falog 58, der in diesem Jahr seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der Firma STUTE beendet. Dennis hat sich an beiden Tagen für die Podiumsdiskussion zur Verfügung gestellt und dem interessierten Publikum sehr lebendig die Vielschichtigkeit einer Ausbildung in der Lagerlogistik nahegebracht.

Foto: S. Koch

Schon am Freitag konnten wir Frau Szkolaja, Schulaufsicht Berufsbildende Schulen, an unserem Messestand begrüßen. Sie zeigte sich besonders erfreut darüber, dass die Hamburger Logistikberufsschulen – dazu gehören auch unsere Kolleginnen und Kollegen der Beruflichen Schule für Spedition, Logistik & Verkehr (BS20) – gemeinsam mit der LIHH für Ausbildungsberufe in der Logistik werben.

Am Samstag konnten wir zudem Herrn Jens Schwieger, Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft, an unserem Messestand begrüßen. Hierüber haben wir uns besonders gefreut, da Herr Schwieger ein ehemaliger Kollege von der BS27 ist. Zudem wurde ein Gruppenfoto von allen Ausstellern gemacht, die Teil des Gemeinschaftsstandes der LIHH waren.

Foto: J. Schwieger
Foto: LIHH

Fachkraft für Schutz und Sicherheit – Praxis durch Schulkooperation

Die Abschlussklassen der Fachkräfte für Schutz und Sicherheit haben am 21.02.2018 praktische Einblicke in die Bedienung von Gefahrenmeldeanlagen bekommen. Durch die Kooperation der BS27 mit der Fachschule Protektor entstand die Möglichkeit, das in der Berufsschule theoretisch Gelernte an einer der derzeit modernsten Brand-/Einbruchs- und Überfallmeldeanlagen praktisch anzuwenden. Dabei wurden die technischen Möglichkeiten neuer Brandmelde- und Einbruchmeldeanlagen mit BUS-Technik durch die Erfahrungen des Trainers von Protektor hervorragend ergänzt. Den Abschluss bildete eine engagierte Diskussionsrunde, bei der alle noch offenen Fragen geklärt werden konnten.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frank Schimmel, Geschäftsführer der Fachschule Protektor und Vorsitzender des Fachausschuss Ausbildung des BDSW, für die Einladung und das Angebot, die Kooperation zu wiederholen.

Foto: M. Montua