Galerien

Spannendes Fußballturnier der G7 am 07.07.2016

Auch in diesem Jahr fand das traditionelle Fußballturnier der G7 auf dem Sportplatz an der Sternschanze statt.

Es traten 19 Klassenmannschaften der G7, 1 Mannschaft der G8 und eine Lehrermannschaft zum Turnier an und kämpften mit äußert fairen Mitteln um die Medaillien.

Die besten drei Mannschaften  sind

1. Platz:    FHL 51 (Klasse der Fachkräfte für Hafenlogistik)

2. Platz:    VJM 51 (Klasse der Ausbildungsvorbereitung von Migrantinnen und Migranten)

VJM51_2.Plarzt

 

 

 

 

3. Platz:    Falog 53 (Klasse der Fachkräfte für Lagerlogistik)

Falog53_3.Platz

 

 

 

 

Wir bedanken uns in diesem Jahr bei allen fleißigen Helfern und Helferinnen aus dem Kollegium, die unterstützend mit angepackt haben.

Unser besonderer Dank geht auch dieses Jahr wieder an unseren treuen Sponsor, die Firma Gebr. Heinemann, die unsere Sieger mit „give aways“ erfreute.

Und natürlich haben wir uns gefreut, das Turnier wieder auf dem tollen Platz des SC Sternschanze austragen zu dürfen.
Vielen Dank an alle Beteiligte

Sabina Petersen, Raina Henning

Fotos: S. Yavuz

Fußballturnier 2016

Auch in diesem Jahr findet natürlich unser G7-Fußballturnier statt.
Wir spielen wieder auf den Plätzen an der Sternschanze.

Das Turnier beginnt am 07.07.2016 um 8.30 Uhr auf den
Sportplätzen am Sternschanzen-Bahnhof.

Folgendes muss beachtet werden:

Bitte keine geschraubten Stollenschuhe, weil wir auf Kunstrasen spielen.
Keinen Alkohol!
Rauchen an der Sideline am Platz ist verboten!

Gespielt wird auf kleinem Feld 10 Minuten ohne Pause und Wechsel. Jede Mannschaft muss 7 Spieler/innen aufstellen (6 auf dem Feld, 1 Torwart). Es können wahrscheinlich nicht alle aus der Klasse spielen, der Rest sollte aber jubelnd am Rand stehen.

Die Klassen sollten sich Getränke mitbringen. Ansonsten können auf dem Platz Getränke und Würstchen mit Baguette gekauft werden.

Die Medaillenübergabe wird sofort nach dem Turnier auf dem Platz stattfinden.

Das Ende wird dann sicherlich spätestens 14.30 Uhr sein.

Unterstützt eure Klasse durch zahlreiche Anwesenheit und bringt gute Laune mit.

Für das Wetter sorgen, wie immer, wir…..

Sabina Petersen und Raina Henning

Messe Einstieg – wieder erfolgreich

Wie in den vergangenen Jahren hat die G7 auch 2016 wieder den Gemeinschaftsstand der Logistik-Initiative Hamburg (LIHH)
verstärkt und zusammen mit den Kollegen der H14 Jugendliche,
Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen über die Ausbildungsangebote in der gewerblichen Logistik informiert. Obwohl viele Jugendliche, wie in den vergangenen Jahren, verstärkt nach Studienmöglichkeiten in der Logistik gefragt haben, konnten wir auch in diesem Jahr wieder über die Dualen Ausbildungsberufe zum Fachlageristen, der Fachkraft für Lagerlogistik bzw. Hafenlogistik und zum Hafenschiffer informieren. Besonders auffällig war in diesem Jahr die verstärkte Nachfrage nach Informationen zu diesen Ausbildungsmöglichkeiten durch Kolleginnen und Kollegen der Stadtteilschulen, sowie die Ausbildungsplatzsuche durch Migrantinnen und Migranten mit und ohne Begleitung. Hilfestellung bei der Suche nach Praktikumsplätzen konnten wir – wie im Vorjahr – durch eine Betriebsliste leisten, auf der viele unserer Ausbildungsbetriebe entsprechende Möglichkeiten anbieten. All diesen Betrieben sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

160227_Diskussionsrunde_2
v.l.n.r. Sven Bauer, Inga von Nolcken, Prof. Claus Muchna, Kevin Kurmeier und Jens Gutermuth

Ein weiteres Highlight stellte die Logistik-Diskussionsrunde auf Bühne 1 am zweiten Tag der Einstieg dar. Die halbstündige Talkrunde widmete sich dem Thema „Deine Zukunftschancen in Logistik, Verkehr und Schifffahrt: Planen, steuern, koordinieren.“ Für die G7 nahm Kevin Kurmeier (Auszubildender zur Fachkraft für Hafenlogistik) teil und konnte durch sein selbstbewusstes und  engagiertes Auftreten überzeugen. Zahlreiche Gespräche am Messestand nach der Logistik-Runde haben gezeigt, wie positiv das Auftreten von jetzigen Auszubildenden auf zukünftige Auszubildende wirken kann. Unser herzlicher Dank geht an Kevin Kurmeier für die Bereitschaft in seiner Freizeit, für die Ausbildung zur Fachkraft für Hafenlogistik zu werben.

ties rabe 2
v.l.n.r. Senator Rabe, Frau Schönal

Bereits am Freitag konnte ein weiterer Gast am Gemeinschaftsstand der LIHH begrüßt werden. Der Schulsenator Ties Rabe ließ sich von Frau Schönal (LIHH) an einem Modell modernes Container-Packing erläutern und fand dabei noch Zeit mit uns zu scherzen.

Weitere Infos zur Veranstaltung:
pdfPressemitteilung_Einstieg 2016

Logistik-Initiative Hamburg

Fotos: Anna Schönal (LIHH)
Text: Stephan Petersen
Beitragsbild: v.l.n.r. Herr Preissner, 
Herr Petersen